31/03/06 Sternradio Berlin Germany

************************************************************
** WEEKLY #12/ 2006 Sternradio Berlin, Alexanderplatz 5 *
************************************************************
Ein flottes “Grüezi!” in die Runde, denn je frühlingshafter die Temperaturen,
desto frischer der Sound und exklusiver die Gäste. Dieses Wochenende ist die SCHWEIZ bei uns zu Gast! Und woran denkt ihr da zuerst? Berge, Bernhardiner, Kühe, Milch, Käse, Röschti, Taschenmesser,
Schokolade, Uhren könnt ihr euch schon mal getrost abschminken,
denn wie die fortschrittlichen Schweizer wirklich so ticken, merken wir hier doch letzlich immer noch am Klang. Wir sagen nur: Cadenza, Stattmusik, Bruchstücke, Num, Gomma, Mental Groove, Spezialmaterial, Bitboutique, Realaudio, 7B, Little Big Recordings…
Werd ein Teil der Eidgenossenschaft – Freitag und Samstag in Deinem Kantonsradio.
DA WUMMERT DIE KUH!!
**********************************************

Eins// STERNSTUNDEN feat. STATTMUSIK

Freitag, 31.03. 2006
DJ- SETS
: KALABRESE (stattmusik, perlon – zürich)
: ANDI TEICHMANN (festplatten)
: EMERSON (micro.fon, kiddazfm)
// 23:00 – 09:00 + // Eintritt 8 // 23:00 – 24:00 FREI
Kalabrese
Endlich kommt der Act ins Sternradio, der uns mit seinem “Nightrain” schon auf der wunderbaren
“Boy Got Bass”- Mix-CD von EMERSON so entzückt hat…KALABRESE aus Zürich!!
Der Züricher Sacha Winkler ist gegen zu viel Perfektion und für den Moment, wenn John Travolta in Staying Alive morgens nach Hause torkelt.
Im Visier: der Rumpelfunk; die Betonung auf das lebendig Unperfekte. Konkret: weniger Laptop-Perfektion, weniger PlugIns, mehr Mensch, mehr Romantik. Im Studio, auf dem Dancefloor. Durch die Nacht. Hauptsache, der Magen grummelt nicht und das Gefühl stimmt.
Kalabrese, Zitat:Oft enden die guten Nächte betrunken, beseelt von der Musik, von der Stimmung im Morgengrauen und man fühlt sich auf dem Heimweg wie John Travolta in Staying Alive, dabei brummt der Schädel und am nächsten Tag hat man kein Vortanzen am Broadway, sondern muss aufs Arbeitsamt oder ins Büro.” Und einer geht noch: “ Wenn du schreien möchtest vor lauter Glück – wenn dich die Ironie anlacht – wenn die Tränen nahe sind – geht die Euphorie auf Reisen. Für diesen Moment packe ich meinen Koffer und gehe in den Klub Musik machen.”
Was brauchts der Worte mehr…
**********************************************

Zwo// ((ZINK )) feat. CADENZA / NUM

Samstag, 01.04. 2006
LIVE
: QUENUM (cadenza, num – geneva)
DJ- SETS
: LEE VAN DOWSKI (cadenza, num – geneva)
: LASSE LOVELACE (zink- kopenhagen)
// 23:00 – 10:00 + // Eintritt 8 // 23:00 – 24:00 FREI
LEE VAN DOWSKI hat bereits einige grossartige Releases auf tollen Labels wie Cadenza, Plak oder Mental Groove für sich zu verbuchen
und macht nun gemeinsam mit QUENUM auch selbst ein tolles Label: NUM. Gewissermaßen vereinigt dieses Release Nummer zwei des jungen Schweizer Imprints die Sounds, die derzeit einfach den besten Lauf haben: Zum einen Minimales in Frickeloptik a la Perlon,
zum anderen Raviges mit Acidschleier a la Border Community.
Das ist mit ziemlicher Sicherheit ein treffsicheres Rezept – für den Schallplattenunterhalter steht es hier in zweierlei Ausführungen zur Verfügung. Einmal etwas mehr Rave, andermal bisschen mehr Frickel. Sanft und elegant wie eine Raubkatze aber so flausig wie ein Kücken. Oder um es mit den Worten der De:Bug zu sagen: ” Es ist ein neuer, sehr technischer Sound. Tools die eine neue Stufe der technologischen Feinheit erklommen haben und dabei vor allem von ihrer Sucht nach Funk ausgehen. Die Reinheit pur.”
——————————————————————————–
http://www.sternradio-berlin.de – Alexanderplatz 5 – 10178 Berlin
——————————————————————————–