Generalversammlung der @C3S beschließt Eintritt ins Zulassungsverfahren

Die Generalversammlung der Mitglieder der Cultural Commons Collecting Society (C3S) hat beschlossen, das Zulassungsverfahren als Verwertungsgesellschaft zu eröffnen. Sie beauftragte den Verwaltungsrat per Beschluss, mit den bisher in Kommissionen ausgearbeiteten Entwürfen zu Tarifsystem, Verteilungsplan und Wahrnehmungsrahmenvertrag auf das zuständige Patent- und Markenamt (DPMA) in München zuzugehen, sobald das neue Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) verabschiedet ist. Das VGG ist zur Zeit im Gesetzgebungsverfahren und soll noch im April das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz ersetzen.

Die Generalversammlung der Mitglieder der Cultural Commons Collecting Society (C3S) hat beschlossen, das Zulassungsverfahren als Verwertungsgesellschaft zu eröffnen. Sie beauftragte den Verwaltungsrat per Beschluss, mit den bisher in Kommissionen ausgearbeiteten Entwürfen zu Tarifsystem, Verteilungsplan und Wahrnehmungsrahmenvertrag auf das zuständige Patent- und Markenamt (DPMA) in München zuzugehen, sobald das neue Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) verabschiedet ist. Das VGG ist zur Zeit im Gesetzgebungsverfahren und soll noch im April das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz ersetzen.

„Generalversammlung der @C3S beschließt Eintritt ins Zulassungsverfahren“ weiterlesen

Der Berliner Initiative „Volksentscheid retten“ haben sich inzwischen rund 100 Initiativen angeschlossen, um gegen die Erschwerung der direkten Demokratie zu protestieren. Am Donnerstag (3. März) will das Abgeordnetenhaus Änderungen am Volksabstimmungsgesetz beschließen.

Berliner Wassertisch, Sprecherteam, 02.03.2016
berliner-wassertisch.net

Berliner Tische und Initiativen
c/o NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10353 Berlin
www.volksentscheidretten.de/
aufruf@volksentscheidretten.de

Berlin, den 02.03.16
Pressemitteilung

100 Initiativen fordern: Keine Steuergelder für Senatswerbung zu Volksbegehren
Berliner Initiativen-Bündnis für die direkte Demokratie wächst weiter

 

„“ weiterlesen

#TrackoftheDay: Friedrich Schiller An die Freude 9. Sinfonie von Beethoven #Flashmob

Video: Flashmob Flash Mob – Ode an die Freude ( Ode to Joy ) Beethoven Symphony No.9 classical music flashmob

Flashmob – Ode an die Freude ( Ode to Joy ) Beethoven Symphony No.9 classical music

Einfach Toll!

„#TrackoftheDay: Friedrich Schiller An die Freude 9. Sinfonie von Beethoven #Flashmob“ weiterlesen

DJ Feedback: Maurizio Vitiello „Eight Days A Week“ #PRAXXIZ / PRZ026

Here are some feedback from international DJ’s on Maurizio Vitiello „Eight Day A Week EP“ on PRAXXIZ / PRZ026

PRZdigital003_ReCOVERed_Version_02Here are some feedback from international DJ’s on Maurizio Vitiello „Eight Day A Week EP“ on PRAXXIZ

download on beatport

FLASH BROTHERS: Good pumping techno tunes!
Favorite Track: X

Tom Wax: Acid World & Analogical finde ich klasse, die anderen 3 Tracks sind mir zu weird!
Favorite Track: Analogical

Corin Arnold/ED2000: Very cool. heavy like it needs to be with no unwanted frills. full support. since generation dubstep revitalised techno , the new take on this genre saved it from the music museum and gave it a very important remodel. techno is once again out front, very relevant and thankfully uncompromising. these cuts ( i may do some very minor groove extension edits ) fit well into all of this. the heavier rhythm sections are running things !!
x, analogical, eight days all on the to be played list
Favorite Track: X

Christopher Kah: Great EP, thank you ! Especially Eight Days A Week
Favorite Track: Eight Days a Week

Dr. Motte: Love it! Full support. Thanks to Maurizio to bring his great Techno to PRAXXIZ!
Favorite Track: Analogical

DJSur: I like all of the tracks very much. Very nice work!!!
For my favorite, I will pick the one that I’d choose to remix if the opportunity were available.
Favorite Track: Acid Word

VICTOR SANCHEZ:  Love the darkness…… big room sound…. The headz are gonna roll!!!!!
Favorite Track: Analogical

DJSeth: Like that old school Style, amazing Bassline’s!
Favorite Track: Acid Word

Roehl Christoph: Schöner Titel mal schauen wie es bei den Party Gästen ankommt. Werde ich in meinem Set mit nehmen.
Favorite Track: Acid Word

DJ Rainer Selle: 5 in meinen Augen und Ohren geile Tracks. Ich kann und werde den einen oder anderen gut im Programm einsetzten. Dieser Mix ist mein Favorit und er geht steil nach vorne ab. Passt sehr gut in mein Programm und in die Prime Time.
Favorite Track: Nineteen

GamuT aka GmT:
Always appreciated a rolling synthy record. – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

DJ Warp (Japan) / Takashi Watanabe:
This is TECHNO !will play Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix) very nice ! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Ian French [Decoded Magazine]: Interesting EP – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

J T Kyrke: Heavy tracks! Very – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Gemma Furbank: Great job! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Gerard Russchenberg [House Of Fun]: impressed just a little bit more climax power and its perfect! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Maff U / Matt Canning [Rhythm Control]: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Rich Exocet: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Fuma Funaky: good thanks – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Andrea Frisina [Gate Null]: Support ! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Paul Mac: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Darkmode:  really love the vibe of 8 Days A Week & Nineteen futuristic sounding Techno just the way I like it I look forward to playing these out in my mixes good stuff  – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Tom Page: Really like, Anological (Original), X (Original), but Eight Days a Week (Original) is just edging it as my favourite, really nice release though, many thanks! 🙂 – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Mat [The Zone]: Thanks for the music! Download for The-Zone 88.9fm Radio ShowCheck www.the-zone.it/radio/ for future playlist – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Wragg [Atmosphere]:  Really hard to choose which one I like the best, all are pretty cool! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Marcello Perri:  it’s a very good e.p. i must say i quiet like it…Go Maurizio!!! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Mark Anthony: deep, dark and hard.. thats how i like it! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Ohm [Iceland]:  Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Ben Techy: Solid, dark techno! Nice! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Maceo Plex: downloaded for Maceo Plex / Maetrik, thanks for the music! – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

DJ K.N (Mass United): wickeeed!!! – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

John Warwick [Primate]: praxxiz is a label I like, and always interested to hear what it comes out with. very nice ep, hard to pick an actual fav as all are very good. love the wildness of ‚8 days‘, ‚x‘ is right up my street as well, but ‚analogical‘ is my fav (at the moment). nice work guys and thanks for the music – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Cedrick Ep Digital: very good sounds! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Nori [Posivision]: for peak time set. – 5/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Anderson Noise: thanks for the music – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Sascha Zastiral: Cool EP! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

DJ Hendrik [Iceland]: cool – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

John Rowe [Hypnohouse Trax]: Really cool release, these will definitely work in my set – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Mark Neenan: Eight days and X for me. Quality sounds. Full support. Cheers – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Energun: good release! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Seb Sanchez [DJ Mag FR]: Nice i will try it thxTRAMA – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Richie Hawtin:  downloaded for r hawtin – 5/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Boriqua Tribez: will try. tnx – 6/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Kaiserdisco: Not For Me – 5/10 – Favourite Mix: Not For Me

Paco Osuna: Will try thanks 😉 – 6/10 Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Chris Collins [Break]: Nice ep, Acid Word is a great track, defo play that out – 8/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Ian Void: strong release with tracks 2 and 4 being standout for me. groovy. – 7/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Tiptoe [Leeds]: Nice trippy sounds! – 6/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Marco Lenzi: Great stuff – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Clarkee [Area 51]: You are spoiling us…Wow….very nice – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Jake Nicholls [Uprising]: Wonderful production, clever work here – one to absorb. – 7/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Kev Boustead: Wow !!! So good … Awesome Release …  – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Lester Fitzpatrick: Nice – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Jon E Thin Bremmar: Banging hard beats, but funky at the same time. Club system killer!!!  – 10/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Thanks to all supporters

more soon …

Vermisst! Unser Freund Uwe wird vermisst. Wir bitten um Mithilfe 

!!! UNSER FREUND UWE WIRD VERMISST !!!

Uwe wird seit dem 1. Januar vermisst! Wer hat ihn gesehen oder kann Hinweise geben?Name: Uwe Höhna

Alter: 51, geb. am 13.08.1964

Größe: 1,73 m, sehr schlank

Augenfarbe: blau-grau

Zuletzt gesehen: am Mittag des 01.01.2016 im Lokal Dufte, Jahnstraße 27 in Berlin Neukölln

Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, schwarzen Winterhalbstiefeln, graue Wollmütze und mit einer schwarzen Wellensteyn-Jacke!

Es gibt eine Dropbox, von der Ihr Euch einen Steckbrief downloaden könnt. Bitte druckt ihn aus und hängt ihn in Euren Kiezen aus! 

Dropbox-Link: http://ow.ly/WBkYC

Updates, News und Hinweise bitte in die Facebook-Gruppe „VERMISST: Uwe Höhna“

Danke für Eure Unterstützung!

Berliner Wassertisch: Heute 10:30 Uhr Kundgebung gegen die Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes

Liebe Mitstreiter_innen und Wasser-Interessierte,

wir alle haben noch aus den Zeiten des „Sonderausschuss-Wasser“ (2012) gut in Erinnerung, wie SPD und CDU mit unserem Volksgesetz umgegangen sind. Der Sonderausschuss war bekanntlich eine Farce. Aber nicht nur unser Gesetz wurde von den regierenden Parteien mit Füßen getreten. Nun versucht der Senat, das Gesetz des erfolgreichen Volksbegehrens vom Tempelhofer Feld auszuhebeln. Der Chefredakteur des Tagesspiegel Lorenz Maroldt hat gestern einen – wie wir finden – guten Kommentar im Radio1 zum Thema abgegeben. Deshalb haben wir uns die Mühe gemacht, ihn zu transkribieren:  http://berliner-wassertisch.info/bebauung-tempelhofer-feld-berliner-senat-startet-frontalangriff-auf-direkte-demokratie/

Für morgen wurde deshalb eine Kundgebung in der Nähe des Abgeordnetenhauses angemeldet:

Donnerstag, 26.11., 10:30 Uhr

Kundgebung gegen die Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes

Ort: Ecke Stresemann/Niederkirchnerstrasse

Openstreetmap: http://osm.org/go/0MbEW4fwF-?m=&node=2772256346

Es wäre toll, wenn viele von Euch / Ihnen kommen könnten.

Viele Grüße

Euer / Ihr Berliner Wassertisch

— 

Berliner Wassertisch/Muskauer Straße

c/o GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8

10405 Berlin

Tel: 030-851 68 85 oder 0152-57 23 34 84

Web: www.berliner-wassertisch.info

Mail: webmaster@berliner-wassertisch.info

Twitter: @BWassertisch

Facebook: www.facebook.com/BWassertisch

Twitterzeitung: www.paper.li/BWassertisch/1341576149 

Berliner Senat will Volksentscheid 100% Tempelhofer Feld annullieren 

Der Einstieg in den Ausstieg aus dem Volksentscheid „100% Tempelhofer Feld“

Der Senat von Berlin hat heute den Entwurf eines Gesetzes verabschiedet, mit dem das Ergebnis des Volksentscheids „100% Tempelhofer Feld“ annulliert werden soll.

Der Berliner Wassertisch sieht in dem Gesetzentwurf den Versuch, aus der Volksgesetzgebung auszusteigen und das Gesetzgebungsmonopol wieder beim Parlament anzusiedeln. Dies ist ein Rückfall in längst vergangeneZeiten, als das Wahlvolk nur einmal alle vier oder fünf Jahre der

Parlamentsmehrheit eine Generalvollmacht erteilen durfte oder nicht. Der Berliner Wassertisch ist solidarisch mit dem zweiten erfolgreichen Volksentscheid in Berlin.

Eine Änderung des im Jahr 2014 per Volksentscheid beschlossenen Tempelhofer-Feld-Gesetzes aber wäre nur dann legitim, wenn mit einem Einspruchsreferendum über die neue Vorlage abgestimmt würde. 

Gerhard Seyfarth vom Sprecherteam des Wassertischs erklärt dazu: „Mit dem heute vorgelegten Gesetzentwurf sendet der Senat ein deutliches

Zeichen an alle Initiativen, die konkrete Teile der Stadtentwicklung anders gestalten wollen als er. Das ‚Argument‘, für Flüchtlinge müssten dringend Unterkünfte geschaffen werden, ist nur vorgeschoben: die konkreten Baupläne ähneln ganz stark jenen, die der Senat schon vor dem Volksentscheid in die Welt gesetzt hatte.“
Demokratie-Expertin Ulrike von Wiesenau, kommentiert: „Der Berliner Senat besitzt keine demokratische Legitimation zur Änderung des Gesetzes, wie schon beim Volksentscheid wird auch hier eine Alternativlosigkeit suggeriert. Im Windschatten der sogenannten Flüchtlingskrise sollen ein massiver Demokratieabbau betrieben und die sozialen Felder weiter erodiert werden. Das werden wir nicht zulassen!“

Kontakt:

Gerhard Seyfarth, Tel. 0170 200 49 74

Ulrike von Wiesenau. Tel (030) 781 46 04

Danube Rave: ALLE Farben Für Menschenrechte & Frieden 25/9/15 Linz Tabakfabrik

Musiker & Djs aller Genres aus O.Ö. aber auch int. Gäste rufen zum gemeinsamen friedlichen Widerstand gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und für Menschenrechte und Frieden auf.

FREIER EINTRITT – FREIWILLIGE SPENDEN
Reinerlös dieser Einnahmen für Menschen in Not

Tabakfabrik

REGGAE DANCEHALL HIP HOP

  • LAIMA & DJ Dan (TEXTA) & DEF ILL | SOULDJA
  • MC KINETICAL |HIGHLIGHT INT‘L | MAD HIAZ
  • CARACHO | MAD KID | DADDY LION |KENSEE

TECHNO – ELEKTRO

  • DR. MOTTE Berlin www.drmotte.de
  • MIKE VINYL | UCIEL | MOZ MONO | PETIT BEURRE live
  • ANGELIKA PERONI live |TOM BARKLEY | DIGITON
  • CHRIS COLT | SAINOXX | STEREOPHONIC

HOUSE MINIMAL ELECTRO SWING

  • AKJELA live
  • MARKUS QUITTNER |ANKERSTROM |RATATOSK
  • MATTHIAS HELMCHEN | MR. GOODKAT | THOMAS MAYR
  • ALEX RYBA | DOMINIK LANG | HILLBERG & D-TEX
  • MECHANIKKA |BOOGIE DUSH

DRUMANDBASS hosted By Morphed

  • MEFJUS
  • PHENTIX | NDL | WRECKDOWN vs. RAW
  • TWISTED TECHNIQUE | GLYON | SLICS | SNEEQ
  • TICKET TO THE UNIVERSE | THIZZLA |MC RUFFTUFF

Bundesamt für Verfassungsschutz baut seine Kapazitäten zur Internet-Überwachung aus

Gegen Journalisten, die darüber berichtet haben, ermittelt der Generalbundesanwalt, der sich weigert, Ermittlungen wegen des NSA-Skandals aufzunehmen.

Da netzpolitik.org gerade unter hoher Last leidet, gibt es die Original-Dokumente hier als Mirror.
„Bundesamt für Verfassungsschutz baut seine Kapazitäten zur Internet-Überwachung aus“ weiterlesen

Angelika Paul: Bitte um Unterstützung gegen weiteres Zubetonieren unserer Stadt Berlin

Sehr geehrte Dame und sehr geehrter Herr,
Ihre Hilfe und Unterstützung wird dringend gebraucht!

Wir als Volk haben uns erfolgreich gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes gewehrt und damit eine Frischluftschneise für Berlin erhalten, die wir in Zeiten des Klimawandels und heißer werdender Sommer dringend benötigen.

Und nun soll wieder in Berlin ein großer Park entgegen den ursprünglichen Senatsplänen von einem Investor, Klaus Groth, bebaut werden, dem beste Beziehungen zu ranghohen Politikern nachgesagt werden, s. Video „Der Baulöwe, die Stadt und der Filz”: http://www.youtube.com/watch?v=1dn53L3jKtY.

„Angelika Paul: Bitte um Unterstützung gegen weiteres Zubetonieren unserer Stadt Berlin“ weiterlesen

GEMA-Alternative C3S startet mit Crowdfunding ins neue Jahr

Düsseldorf, 11.01.2015:

Ende 2015 möchte die Cultural Commons Collecting Society (C3S) den Antrag auf Zulassung als Verwertungsgesellschaft für Musik beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) stellen. Eine eben unter https://wintervorrat.c3s.cc gestartete Crowdfunding-Kampagne soll den Weg dorthin finanziell ebnen, denn bis zum Ziel ist noch einiges an Vorarbeit zu erledigen. In den ersten Tagen der Kampagne kamen bereits über 7.500 € zusammen[1].

Die Europäische Genossenschaft, die im Gründerblog go-ahead gerade zum Startup des Jahres 2014 gekürt[2] wurde, stellt ihr Crowdfunding unter das Motto „Wintervorrat“[1]. Ziel der Kampagne ist es, bis zum 31.01.2015 mindestens 30.000 € einzusammeln, um eine Finanzierungslücke zu schließen, die aufgrund einer Haushaltssperre in NRW entsteht: Die C3S finanziert ein Softwareentwicklungsprojekt aus Fördermitteln des Landes, die jedoch erst nach Vorfinanzierung aus Eigenmitteln als Rückerstattung ausgezahlt werden. Diese Rückerstattungen bleiben nun wegen der Haushaltslage für mehrere Monate aus, wodurch sich die Eigenmittel der C3S stärker reduzieren als geplant. Um den Projektetat nicht kürzen zu müssen, sollen Mittel aus dem Crowdfunding zur Überbrückung der Haushaltssperre dienen. Nach erfolgter Auszahlung der Fördermittel stehen sie dann der C3S für weitere Projekte zur Verfügung.

So soll damit im Anschluss an das Entwicklungsprojekt vor allem ein Serviceangebot für Veranstalter und Musiker eingerichtet werden, um die oft als lästig empfundene Abrechnung von Konzertveranstaltungen mit der GEMA zu vereinfachen. „Ein solches Angebot hätte Vorteile für Veranstalter, weil sie weniger Arbeit haben, und für Musiker, weil sie ihre Titellisten per Knopfdruck einreichen können,“ erklärt Wolfgang Senges, einer der geschäftsführenden Direktoren der C3S. Sein Amtskollege m.eik michalke ergänzt: „Für uns wäre dieser Service kein Zusatzaufwand, weil wir so ein System für unseren Verwertungsbetrieb in jedem Fall benötigen. Es würden sich gleichzeitig auch Vorteile für die GEMA ergeben, weil sie die Informationen zu Konzertveranstaltungen in einem automatisch verarbeitbaren Format bekommen kann.“ Um alle Projektpläne für das Jahr 2015 umsetzen zu können müsste das Crowdfunding mindestens 75.000 € einbringen. 2013 gelang der C3S mit der Zielsumme von 117.000 € eine der seinerzeit erfolgreichsten
Crowdfunding-Kampagnen Deutschlands[3].

Im Dezember 2014 sprachen C3S und DPMA erneut über das Antragsvorhaben: „Wir sind auf dem richtigen Kurs, das hat uns das Gespräch mit der Staatsaufsichtsbehörde für Verwertungsgesellschaften noch einmal gezeigt,“ erklärt der Jurist Michael Weller, Mitglied des Verwaltungsrats und Geschäftsführer der Europäischen EDV-Akademie des Rechts (EEAR). „Mit den konkreten Informationen des DPMA für das weitere Zulassungsverfahren können wir auf der Generalversammlung im Juni 2015 die Weichen für unseren Zulassungsantrag stellen.“

Das „Wintervorrat“-Crowdfunding endet am 31. Januar 2015.

[1] https://wintervorrat.c3s.cc
[2] http://blog.go-ahead.de/2014/gruendungsexperten-und-branchenkenner-verraten-uns-ihr-startup-des-jahres-2014/
[3] https://www.startnext.de/c3s/blog/

##############################################

Über die C3S:

Die C3S ist eine 2013 gegründete Europäische Genossenschaft, deren Ziel die Gründung einer modernen Verwertungsgesellschaft für Musik ist. Eine wachsende Zahl von Urheber_innen kann oder möchte nicht von der GEMA vertreten werden. Die C3S zählt derzeit mehr als 900 Mitglieder.

Alle nutzenden Mitglieder verfügen über gleiche Stimmrecht – nicht nur der gutverdienende Teil. Es ist Ziel der C3S, durch Verwendung moderner Kommunikationstechnologie eine unkomplizierte Abwicklung bei optimaler Verteilungsgerechtigkeit zu ermöglichen. Anders als die exklusive Vertretung des gesamten Werkkatalogs der Urheber_innen durch die GEMA, soll die C3S die Vertretung auch einzelner Werke erlauben. Neben klassischem Urheberrecht soll Unterstützung für alle Creative-Commons-Lizenzverträge erstmals Marktgleichheit auch für alternative Lizenzierungskonzepte herstellen. Nach erfolgreichem Start in Deutschland soll der Zulassungsbereich schrittweise europaweit ausgebaut werden.

Link: www.c3s.cc

Das Internet muss Frei sein

Das Internet ist in Gefahr. Das EU-Parlament hatte mit großer Mehrheit erst im April 2014 beschlossen, strenge Regeln zur Netzneutralität zu schaffen. Doch die Bundesregierung setzt sich aktuell im EU-Rat dafür ein, diese Entscheidung aufzuheben. Angela Merkel hat sich gerade bei Vodafone dafür ausgesprochen, das Zweiklassen-Netz zu schaffen. Das hätte zur Folge, dass besonders beliebte Dienste im Internet in Zukunft über kostenpflichtige Überholspuren nutzbar sind, während andere Dienste dadurch benachteiligt werden.

Jetzt Petition für #Netzneutralität zeichnen. https://t.co/42mbUGur23

Please Help! #Berlin kills @magdalenaclub https://www.facebook.com/magdalenaforever

Berlin kills Magdalena Club

Here is the Group on Facebook https://www.facebook.com/magdalenaforever

Der Magdalena Club in Berlin soll einem Investor weichen ohne adäquatem Ersatz! Das ist nicht zu akzeptieren. Wir fordern den den Erhalt dieser wichtigen Spiel- und Kulturstätte

Bisschen #DatenQuatsch für #NSA #BKA #BND @cducsubt @spdbt @die_gruenen @dielinke

denn sein Vater George, tottenham hotspur chelsea premier league, Chinese long beyond their, osborne, League featuring latest headlines, Windows Third deal this, cash, series promo starring Lance, state must allow same, potential federal shutdown Tuesday, barack obama republicans, vielversprechendste Anwalt einer renommierten, consequences should infidelity occur, From Stereophoincs latest album, six exnfl, aber weithin bekannte Bezeichnung

Einfach nur ein bisschen #Datenquatsch für die #NSA #BKA #BND

Denn sein Vater George, tottenham hotspur chelsea premier league, Chinese long beyond their, osborne, League featuring latest headlines, Windows Third deal this, cash, series promo starring Lance, state must allow same, potential federal shutdown Tuesday, barack obama republicans, vielversprechendste Anwalt einer renommierten, consequences should infidelity occur, From Stereophoincs latest album, six exnfl, aber weithin bekannte Bezeichnung, most popular football team, Congratulate someone with this, novel told through words, westgate 21st, wird keine verdeutschte oder, 40k 140k, burglar, sudanese, how vietnam, warm slopes where temperatures, eine glatte Form gebracht, chicago tylenol, Friends With Benefits know, Check that your words, this article will help, formally charged with belonging, einer Schulgrammatik wird einfacher, Learn about Teen Abortion, nearby working class neighborhood, personal info exposed online, most famous beauty pagaent, baby ocellate mountain vipers, cover Soviet spies masquerades, generally prevailing weather conditions, durch professionelle Technik wird, f.d.a. unveils proposed graphic warning labels, With cinema goers eagerly, ihrem Erscheinungsbild heben sich, Obama pledges diplomacy with, seize Serbian player Novak, mehr stunden hatte dann, Chinese city after storm, „Bisschen #DatenQuatsch für #NSA #BKA #BND @cducsubt @spdbt @die_gruenen @dielinke“ weiterlesen