Generalversammlung der @C3S beschließt Eintritt ins Zulassungsverfahren

Die Generalversammlung der Mitglieder der Cultural Commons Collecting Society (C3S) hat beschlossen, das Zulassungsverfahren als Verwertungsgesellschaft zu eröffnen. Sie beauftragte den Verwaltungsrat per Beschluss, mit den bisher in Kommissionen ausgearbeiteten Entwürfen zu Tarifsystem, Verteilungsplan und Wahrnehmungsrahmenvertrag auf das zuständige Patent- und Markenamt (DPMA) in München zuzugehen, sobald das neue Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) verabschiedet ist. Das VGG ist zur Zeit im Gesetzgebungsverfahren und soll noch im April das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz ersetzen.

Die Generalversammlung der Mitglieder der Cultural Commons Collecting Society (C3S) hat beschlossen, das Zulassungsverfahren als Verwertungsgesellschaft zu eröffnen. Sie beauftragte den Verwaltungsrat per Beschluss, mit den bisher in Kommissionen ausgearbeiteten Entwürfen zu Tarifsystem, Verteilungsplan und Wahrnehmungsrahmenvertrag auf das zuständige Patent- und Markenamt (DPMA) in München zuzugehen, sobald das neue Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) verabschiedet ist. Das VGG ist zur Zeit im Gesetzgebungsverfahren und soll noch im April das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz ersetzen.

„Generalversammlung der @C3S beschließt Eintritt ins Zulassungsverfahren“ weiterlesen

#smileyfriday @dr_motte on #Acid Vinyl Set Part 1

I did a two hour Acid Vinyl Set for Workaholics Fashion Berlin „Last Dance“ @ Raumklang Berlin

I did a 2 hour Acid Vinyl Set for Workaholics Fashion Berlin „Last Dance“ @ Raumklang Berlin.

This is the first part. 

Contact: info@pearls-booking.com – www.drmotte.de 
Follow me on Facebookwww.facebook.com/DrMotteOfficial

„#smileyfriday @dr_motte on #Acid Vinyl Set Part 1“ weiterlesen

Die #Musikmesse findet mit #SUPERBOOTH16 ab jetzt in #Berlin statt!

Mit SUPERBOOTH16 holt SchneidersBuero vom 31. März bis 2. April erstmals zum ganz großen Messeschlag aus. Was einst als Stand auf der Musikmesse Frankfurt begann, wird nun in der Hauptstadt als breit angelegtes Kulturfestival fortgeführt. Mit dem historischen Funkhaus Berlin könnte der Veranstaltungsort akustisch wie architektonisch nicht besser gewählt sein.


Funkhaus 25
Mit SUPERBOOTH16 holt SchneidersBuero vom 31. März bis 2. April erstmals zum ganz großen Messeschlag aus. Was einst als Stand auf der Musikmesse Frankfurt begann, wird nun in der Hauptstadt als breit angelegtes Kulturfestival fortgeführt. Mit dem historischen Funkhaus Berlin könnte der Veranstaltungsort akustisch wie architektonisch nicht besser gewählt sein. „Die #Musikmesse findet mit #SUPERBOOTH16 ab jetzt in #Berlin statt!“ weiterlesen

dr. motte plays @ kille kill acid ist fertig! suicide circus march 11 2016

killekill acid ist fertig! suicide circus berlin with dr. motteCHRIS MOSS ACID kommt aus Bournemouth und produziert Acid Techno und Acid House, dreckig und roh, direkt aus dem Bauch heraus.

Seine klassisch analog produzierten Tracks erschienen anfangs als Mp3s auf diversen Net Labels, bis sie 2007 von Clone und Warp in den Himmel gelobt wurden und bald auf dem Chicago-Label Mathematics erschienen.

Shipwrec, Don’t usw. folgten bald. Wir freuen uns, Chris und seine Maschinen bei uns präsentieren zu können!

Zweites Highlight des Abends ist natürlich AFFIE YUSUF. Mit Releases auf Ferox, Force Inc. und vielen mehr hat er in 20 Jahren einige wichtige Pfeiler dieses Genres erschaffen. Und mit seinen bisherigen Auftritten hat er bewiesen, dass er als DJ immer noch eine Granate ist. Mutig, beeindruckend vielseitig und immer offen für eine Überraschung vermittelt er eine hinreißende Liebe zur Musik, und insbesondere zum Sound of Acid.

Killekill’s DJ FLUSH packt für diese Gelegenheit ebenfalls seine Acid-Platten aus.

Genauso wie der legendäre DR. MOTTE, der schon oft bewiesen hat, dass Acid seine Spezialität ist. Und zwar hart, bangend und psychedelisch.

Hier der Event auf
Facebook: www.facebook.com/events/1260423440697542
Resident Advisor: www.residentadvisor.net/event.aspx?805415

contact dr. motte: booking@praxxiz.de

Der Berliner Initiative „Volksentscheid retten“ haben sich inzwischen rund 100 Initiativen angeschlossen, um gegen die Erschwerung der direkten Demokratie zu protestieren. Am Donnerstag (3. März) will das Abgeordnetenhaus Änderungen am Volksabstimmungsgesetz beschließen.

Berliner Wassertisch, Sprecherteam, 02.03.2016
berliner-wassertisch.net

Berliner Tische und Initiativen
c/o NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10353 Berlin
www.volksentscheidretten.de/
aufruf@volksentscheidretten.de

Berlin, den 02.03.16
Pressemitteilung

100 Initiativen fordern: Keine Steuergelder für Senatswerbung zu Volksbegehren
Berliner Initiativen-Bündnis für die direkte Demokratie wächst weiter

 

„“ weiterlesen

#TrackoftheDay: Friedrich Schiller An die Freude 9. Sinfonie von Beethoven #Flashmob

Video: Flashmob Flash Mob – Ode an die Freude ( Ode to Joy ) Beethoven Symphony No.9 classical music flashmob

Flashmob – Ode an die Freude ( Ode to Joy ) Beethoven Symphony No.9 classical music

Einfach Toll!

„#TrackoftheDay: Friedrich Schiller An die Freude 9. Sinfonie von Beethoven #Flashmob“ weiterlesen

DJ Feedback: Maurizio Vitiello „Eight Days A Week“ #PRAXXIZ / PRZ026

Here are some feedback from international DJ’s on Maurizio Vitiello „Eight Day A Week EP“ on PRAXXIZ / PRZ026

PRZdigital003_ReCOVERed_Version_02Here are some feedback from international DJ’s on Maurizio Vitiello „Eight Day A Week EP“ on PRAXXIZ

download on beatport

FLASH BROTHERS: Good pumping techno tunes!
Favorite Track: X

Tom Wax: Acid World & Analogical finde ich klasse, die anderen 3 Tracks sind mir zu weird!
Favorite Track: Analogical

Corin Arnold/ED2000: Very cool. heavy like it needs to be with no unwanted frills. full support. since generation dubstep revitalised techno , the new take on this genre saved it from the music museum and gave it a very important remodel. techno is once again out front, very relevant and thankfully uncompromising. these cuts ( i may do some very minor groove extension edits ) fit well into all of this. the heavier rhythm sections are running things !!
x, analogical, eight days all on the to be played list
Favorite Track: X

Christopher Kah: Great EP, thank you ! Especially Eight Days A Week
Favorite Track: Eight Days a Week

Dr. Motte: Love it! Full support. Thanks to Maurizio to bring his great Techno to PRAXXIZ!
Favorite Track: Analogical

DJSur: I like all of the tracks very much. Very nice work!!!
For my favorite, I will pick the one that I’d choose to remix if the opportunity were available.
Favorite Track: Acid Word

VICTOR SANCHEZ:  Love the darkness…… big room sound…. The headz are gonna roll!!!!!
Favorite Track: Analogical

DJSeth: Like that old school Style, amazing Bassline’s!
Favorite Track: Acid Word

Roehl Christoph: Schöner Titel mal schauen wie es bei den Party Gästen ankommt. Werde ich in meinem Set mit nehmen.
Favorite Track: Acid Word

DJ Rainer Selle: 5 in meinen Augen und Ohren geile Tracks. Ich kann und werde den einen oder anderen gut im Programm einsetzten. Dieser Mix ist mein Favorit und er geht steil nach vorne ab. Passt sehr gut in mein Programm und in die Prime Time.
Favorite Track: Nineteen

GamuT aka GmT:
Always appreciated a rolling synthy record. – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

DJ Warp (Japan) / Takashi Watanabe:
This is TECHNO !will play Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix) very nice ! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Ian French [Decoded Magazine]: Interesting EP – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

J T Kyrke: Heavy tracks! Very – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Gemma Furbank: Great job! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Gerard Russchenberg [House Of Fun]: impressed just a little bit more climax power and its perfect! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Maff U / Matt Canning [Rhythm Control]: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Rich Exocet: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Fuma Funaky: good thanks – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Andrea Frisina [Gate Null]: Support ! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Paul Mac: Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Darkmode:  really love the vibe of 8 Days A Week & Nineteen futuristic sounding Techno just the way I like it I look forward to playing these out in my mixes good stuff  – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Tom Page: Really like, Anological (Original), X (Original), but Eight Days a Week (Original) is just edging it as my favourite, really nice release though, many thanks! 🙂 – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Mat [The Zone]: Thanks for the music! Download for The-Zone 88.9fm Radio ShowCheck www.the-zone.it/radio/ for future playlist – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Wragg [Atmosphere]:  Really hard to choose which one I like the best, all are pretty cool! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Marcello Perri:  it’s a very good e.p. i must say i quiet like it…Go Maurizio!!! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Mark Anthony: deep, dark and hard.. thats how i like it! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Ohm [Iceland]:  Not For Me – 5/10
Favourite Mix: Not For Me

Ben Techy: Solid, dark techno! Nice! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Maceo Plex: downloaded for Maceo Plex / Maetrik, thanks for the music! – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

DJ K.N (Mass United): wickeeed!!! – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

John Warwick [Primate]: praxxiz is a label I like, and always interested to hear what it comes out with. very nice ep, hard to pick an actual fav as all are very good. love the wildness of ‚8 days‘, ‚x‘ is right up my street as well, but ‚analogical‘ is my fav (at the moment). nice work guys and thanks for the music – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Cedrick Ep Digital: very good sounds! – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Nori [Posivision]: for peak time set. – 5/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Anderson Noise: thanks for the music – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Sascha Zastiral: Cool EP! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

DJ Hendrik [Iceland]: cool – 6/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

John Rowe [Hypnohouse Trax]: Really cool release, these will definitely work in my set – 7/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Mark Neenan: Eight days and X for me. Quality sounds. Full support. Cheers – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Energun: good release! – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Seb Sanchez [DJ Mag FR]: Nice i will try it thxTRAMA – 8/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Richie Hawtin:  downloaded for r hawtin – 5/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Boriqua Tribez: will try. tnx – 6/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello

Kaiserdisco: Not For Me – 5/10 – Favourite Mix: Not For Me

Paco Osuna: Will try thanks 😉 – 6/10 Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Chris Collins [Break]: Nice ep, Acid Word is a great track, defo play that out – 8/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Acid Word (Original Mix)

Ian Void: strong release with tracks 2 and 4 being standout for me. groovy. – 7/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Tiptoe [Leeds]: Nice trippy sounds! – 6/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Marco Lenzi: Great stuff – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Nineteen (Original Mix)

Clarkee [Area 51]: You are spoiling us…Wow….very nice – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Analogical (Original Mix)

Jake Nicholls [Uprising]: Wonderful production, clever work here – one to absorb. – 7/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Kev Boustead: Wow !!! So good … Awesome Release …  – 10/10
Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Lester Fitzpatrick: Nice – 9/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – X (Original Mix)

Jon E Thin Bremmar: Banging hard beats, but funky at the same time. Club system killer!!!  – 10/10 – Favourite Mix: Maurizio Vitiello – Eight Days A Week (Original Mix)

Thanks to all supporters

more soon …

Vermisst! Unser Freund Uwe wird vermisst. Wir bitten um Mithilfe 

!!! UNSER FREUND UWE WIRD VERMISST !!!

Uwe wird seit dem 1. Januar vermisst! Wer hat ihn gesehen oder kann Hinweise geben?Name: Uwe Höhna

Alter: 51, geb. am 13.08.1964

Größe: 1,73 m, sehr schlank

Augenfarbe: blau-grau

Zuletzt gesehen: am Mittag des 01.01.2016 im Lokal Dufte, Jahnstraße 27 in Berlin Neukölln

Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, schwarzen Winterhalbstiefeln, graue Wollmütze und mit einer schwarzen Wellensteyn-Jacke!

Es gibt eine Dropbox, von der Ihr Euch einen Steckbrief downloaden könnt. Bitte druckt ihn aus und hängt ihn in Euren Kiezen aus! 

Dropbox-Link: http://ow.ly/WBkYC

Updates, News und Hinweise bitte in die Facebook-Gruppe „VERMISST: Uwe Höhna“

Danke für Eure Unterstützung!

Dr. Motte Live Set Tribute to 25 YRS Planet / Back to Basics Berlin 2/1/2016

Hallo zusammen 😉

Hier das Vinyl DJ Set von mir noch mal zum anhören vom letzten Samstag und für alle die nicht kommen konnten…

Tribute to 25 Years of Planet at Back to Basics Berlin 2. Januar 2016

Viel Spaß Euch und ein schönes Jahr noch mal von dieser Stelle aus 😉

Contact: www.drmotte.de

 

Berliner Wassertisch: Heute 10:30 Uhr Kundgebung gegen die Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes

Liebe Mitstreiter_innen und Wasser-Interessierte,

wir alle haben noch aus den Zeiten des „Sonderausschuss-Wasser“ (2012) gut in Erinnerung, wie SPD und CDU mit unserem Volksgesetz umgegangen sind. Der Sonderausschuss war bekanntlich eine Farce. Aber nicht nur unser Gesetz wurde von den regierenden Parteien mit Füßen getreten. Nun versucht der Senat, das Gesetz des erfolgreichen Volksbegehrens vom Tempelhofer Feld auszuhebeln. Der Chefredakteur des Tagesspiegel Lorenz Maroldt hat gestern einen – wie wir finden – guten Kommentar im Radio1 zum Thema abgegeben. Deshalb haben wir uns die Mühe gemacht, ihn zu transkribieren:  http://berliner-wassertisch.info/bebauung-tempelhofer-feld-berliner-senat-startet-frontalangriff-auf-direkte-demokratie/

Für morgen wurde deshalb eine Kundgebung in der Nähe des Abgeordnetenhauses angemeldet:

Donnerstag, 26.11., 10:30 Uhr

Kundgebung gegen die Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes

Ort: Ecke Stresemann/Niederkirchnerstrasse

Openstreetmap: http://osm.org/go/0MbEW4fwF-?m=&node=2772256346

Es wäre toll, wenn viele von Euch / Ihnen kommen könnten.

Viele Grüße

Euer / Ihr Berliner Wassertisch

— 

Berliner Wassertisch/Muskauer Straße

c/o GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8

10405 Berlin

Tel: 030-851 68 85 oder 0152-57 23 34 84

Web: www.berliner-wassertisch.info

Mail: webmaster@berliner-wassertisch.info

Twitter: @BWassertisch

Facebook: www.facebook.com/BWassertisch

Twitterzeitung: www.paper.li/BWassertisch/1341576149 

Berliner Senat will Volksentscheid 100% Tempelhofer Feld annullieren 

Der Einstieg in den Ausstieg aus dem Volksentscheid „100% Tempelhofer Feld“

Der Senat von Berlin hat heute den Entwurf eines Gesetzes verabschiedet, mit dem das Ergebnis des Volksentscheids „100% Tempelhofer Feld“ annulliert werden soll.

Der Berliner Wassertisch sieht in dem Gesetzentwurf den Versuch, aus der Volksgesetzgebung auszusteigen und das Gesetzgebungsmonopol wieder beim Parlament anzusiedeln. Dies ist ein Rückfall in längst vergangeneZeiten, als das Wahlvolk nur einmal alle vier oder fünf Jahre der

Parlamentsmehrheit eine Generalvollmacht erteilen durfte oder nicht. Der Berliner Wassertisch ist solidarisch mit dem zweiten erfolgreichen Volksentscheid in Berlin.

Eine Änderung des im Jahr 2014 per Volksentscheid beschlossenen Tempelhofer-Feld-Gesetzes aber wäre nur dann legitim, wenn mit einem Einspruchsreferendum über die neue Vorlage abgestimmt würde. 

Gerhard Seyfarth vom Sprecherteam des Wassertischs erklärt dazu: „Mit dem heute vorgelegten Gesetzentwurf sendet der Senat ein deutliches

Zeichen an alle Initiativen, die konkrete Teile der Stadtentwicklung anders gestalten wollen als er. Das ‚Argument‘, für Flüchtlinge müssten dringend Unterkünfte geschaffen werden, ist nur vorgeschoben: die konkreten Baupläne ähneln ganz stark jenen, die der Senat schon vor dem Volksentscheid in die Welt gesetzt hatte.“
Demokratie-Expertin Ulrike von Wiesenau, kommentiert: „Der Berliner Senat besitzt keine demokratische Legitimation zur Änderung des Gesetzes, wie schon beim Volksentscheid wird auch hier eine Alternativlosigkeit suggeriert. Im Windschatten der sogenannten Flüchtlingskrise sollen ein massiver Demokratieabbau betrieben und die sozialen Felder weiter erodiert werden. Das werden wir nicht zulassen!“

Kontakt:

Gerhard Seyfarth, Tel. 0170 200 49 74

Ulrike von Wiesenau. Tel (030) 781 46 04

C3S Presse Stellenausschreibung: C3S SCE sucht geschäftsführenden Direktor

Stellenausschreibung — C3S SCE sucht geschäftsführende(n) Direktor(in)
URL: www.c3s.cc/wanted_geschaeftsfuehrende_r_direktor_in

Die Arbeit an der Zulassung der C3S als Verwertungsgesellschaft geht weiter, und wir begeben uns auf die Suche nach einer oder einem ehrenamtlichen, geschäftsführenden Direktor(in). Anbei finden Sie die offizielle Stellenausschreibung.

Cultural Commons Collecting Society SCE mit beschränkter Haftung (C3S SCE)
Heyestr. 194
40625 Düsseldorf
Eva Bolten:
office @ c3s . cc
www.c3s.cc

Beschreibung der Tätigkeit:
Als eine(r) von zwei geschäftsführenden DirektorInnen sind Sie zuständig für die Vertretung der C3S SCE nach innen und außen sowie für die kaufmännische Geschäftsführung. Sie arbeiten eng mit dem Verwaltungsrat einer Europäischen Genossenschaft mit mehr als 900 Mitgliedern zusammen und setzen dessen Beschlüsse um. Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind das Funding und die Finanzplanung. Ein wichtiger, gemeinsam zu erreichender Meilenstein ist ein Antrag auf Zulassung als Verwertungsgesellschaft beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA).

Voraussetzungen:
Sie haben gutes Organisationstalent, denken projektorientiert und verfügen über Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit. Kenntnisse in Controlling/Geschäftsführung sowie Funding sowie Erfahrungen in der Leitung von Projektteams sind erwünscht. Sie haben außerdem keine Berührungsängste mit moderner Kommunikationstechnik und lernen gerne dazu. Ein gerüttelt Maß an Stress- und Frustrationstoleranz, wie sie für die ehrenamtliche Tätigkeit in diskussionsfreudigen Gruppen vonnöten sind, runden Ihre Qualifikation ab.

Einsatzort:
Ein Büro in Düsseldorf ist vorhanden, Teilearbeit ist möglich.

Zeitaufwand:
Zeitlich flexibel, in der Regel zwischen 10 und 20 Stunden pro Woche.

Wir bieten:
Mitarbeit bei einer historischen Veränderung am Musikmarkt in einem engagierten Team, das sich u.a. aus MusikerInnen, HackerInnen und JuristInnen zusammensetzt. Ein erfrischender Mix aus Kompetenz und gesunder Naivität bringt uns gemeinsam nach vorne. Momentan ist keine Vergütung möglich.

Zielpersonen:
Engagierte Studierende, Hausmann/-frau, Frührenter(in) oder Pensionär(in)

Unsere Genossenschaft:
Die C3S SCE ist ein 2010 gestartetes Grassroots-Projekt, das eine alternative Verwertungsgesellschaft für Musik etablieren möchte. Erst nach der Zulassung durch das DPMA darf sie in dieser Hinsicht tätig werden. Bis dahin ist sie auf ehrenamtliches Engagement sowie eine Finanzierung über Spenden und Zuschüsse angewiesen.