Kategorie-Archiv: Loveparade

Mother of the Techno-Parades invented by dr. motte

Countdown Wagenanmeldung Loveparade

Auf der Seite der Loveparade steht’s:

“Die Wagenbewerbung endet am 16. April
Der Countdown läuft – Die Anmeldefrist für die Wagenbewerbungen endet am 16. April um 24 Uhr „Jetzt aber Vollgas“ lautet das Motto für alle Clubkulturträger, die sich noch für einen Float bewerben wollen.
Denn: Am Sonntag, dem 16. April um 24 Uhr endet die Anmeldefrist für die Wagenbewerbung auf www.loveparade.net
Die Konkurrenz ist groß. Ãœber 300 internationale Clubs, Labels, und Magazine haben sich in den letzten Wochen schon für die Floatvergabe angemeldet.”

Link: www.loveparade.net,

News from Loveparade:

“Float entries end on 16 April 2006The countdown is underway – registration for float entries will close at midnight on 16 April “Now full speed ahead? is the motto for all club-scene operators who still want to enter a float: registration for float entries at www.loveparade.de ends at midnight on Sunday 16 April. The competition is strong. More than 300 international clubs, labels and magazines have registered to enter a float over the last few weeks. If you want to be part of the world’s biggest event for love, tolerance and electronic music, fill in our application form today!

” Link: www.loveparade.net

Dr. Motte Rede auf der Pressekonferenz der Loveparade am 21.2.04

Es wird wieder etwas besonderes passieren.
Mitten in Berlin. Mitten im Herzen Europas.
Etwas das sehr geliebt wird.
Ein Hochgefühl der getanzten Lebensfreude.
Etwas, dass die Menschen frei machen kann. Freimachen von Dogma und Schuld. Junge Menschen kommen dazu aus der ganzen Welt und begegnen sich im Dienst des Höchsten und Guten. Wörter können das fast nicht beschreiben… Nicht, wie es sich anfühlt und wie gut es ist und wie befreiend, sich endlich zu hause zu wissen. Ein zuhause, aufgebaut auf der einzigartigen Erfahrung, einer gemeinsamen Sprache in der Musik und einer globalen gemeinsamen Kultur, jenseits aller nationalen Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion, Sexualität, Geschlecht und Politik… und um zu erleben, das man wirklich und wichtig ist. Der Tag wird kommen. Die Nacht gehört schon uns. Hier mitten in Berlin. Mitten im Herzen Europas. Es ist unsere elektronische Tanzmusik und sie zeigt uns was möglich ist. So finden wir uns im ewigen Moment tanzend wieder. Mit der Bassdrum und der Sequenziellen Musik, nehmen wir Kontakt mit unseren Vorfahren auf, die schon im gleichen Rhythmus tanzten. Dabei jedoch, geht es nicht nur um diese weltoffene elektronische Tanzmusik, die weltweit von jungen Menschen verstanden und gelebt wird.
Mitten in Berlin. Mitten im Herzen Europas.
Es ist die Erfahrung jedes einzelnen, die mit allen geteilt wird. Es ist der besondere Augenblick, der auf der Loveparade erreicht wird, dann, wenn die Loveparade sprichwörtlich abhebt… und über die reine Euphorie hinaus geht.
Auch dieses Jahr werden wieder bunte Trucks, beladen mit den von mir ausgewählten
wichtigsten und besten DJs der internationalen Clubkultur-Szene durch Berlin rollen und ihren Groove und ihren Sound durch die Straßen tragen und damit zeigen, wir sind hier und leben und sind mitten unter euch. Wir haben uns dafür entschieden unser leben in liebe zu uns und allem selbst in die Hand zu nehmen. Bangemachen lassen wir uns nicht. Denn wir wollen einfach nur, in Einfachheit sein und zu unserer coolen Musik tanzen.
Mitten in Berlin. Mitten im Herzen Europas.
Durchbrechen wir endlich diesen Kreislauf des Untergangs und zeigen, das wir eine friedliche Alternative leben wollen. Tanzend in Liebe und in Freiheit Deshalb, kommt und sind seit dabei. Kommt und helft uns, diesen phantastischen Tag in die Realität umzusetzen. Das Vorbild und die Mutter aller Techno-Paraden, die größte tanzende Humanitäre Friedens-Kundgebung, die weltweit größte und lauteste Veranstaltung für Techno in allen Farben, gehört nach Berlin, wie die Spree oder der Ku’damm, und setzt ein Zeichen.
Deshalb, möchte ich Euch alle herzlich Einladen am 15. Juli 2006
nach Berlin zu kommen, zur Loveparade.