PM PARKSCHÜTZER: Herr Grube, Herr Ramsauer, genug getrickst! Baustopp für immer!

Standard

DAS KAM EBEN REIN:

Hier die orig. Nachricht der Parkschützer vom 7. juli 2011www.parkschuetzer.de/wissenswertes/newsletter/109

Liebe Parkschützerinnen und Parkschützer:


“Herr Grube, Herr Ramsauer, genug getrickst! Baustopp für immer!”

Momentan gibt es kein passenderes Motto für unsere Großkundgebung. Jetzt, da es endlich Beleg dafür gibt, dass die Bahn AG systematisch die Parlamente von Stadt, Land und Bund belogen hat, um das Projekt Stuttgart 21 zu retten, und nun mit einer geplanten Stresstest-Show erneut versucht, die Öffentlichkeit zu täuschen, ist massenhaft friedlicher Protest nötig. Lassen Sie uns gemeinsam Druck machen, damit das Phantom Stuttgart 21 sich endlich in Luft auflöst.
Deswegen: Auf zur Großkundgebung am 9. Juli um 14.30 vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof, den wir nach der Kundgebung zum Schutz gemeinsam umarmen wollen.

Stuttgart 21 wir nur gebaut, wenn wir es zulassen.
Gemeinsam stoppen wir diesen Wahnsinn!

Zusammen Oben Bleiben,
Ihr Hannes Rockenbauch

DER SPIEGEL: Bahn soll S21-Kosten frisiert haben

Im aktuellen Heft 27/2011 veröffentlicht DER SPIEGEL Informationen, nach denen die Bahn über Jahre niedrigere Kosten für Stuttgart 21 veröffentlichte, als intern berechnet. Demnach hätte der Konzern das Mega-Projekt bereits vor zwei Jahren stoppen müssen. Das Heft gibt’s ab 04.07.2011 im Handel.
Kurzversion des Artikels unter http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,772001,00.html

Nächste Großkundgebung

Am kommenden Samstag, 09.07.2011, um 14.30 Uhr findet am Hauptbahnhof die nächste Großkundgebung statt, dieses mal mit Menschenkette. Es sprechen Dr. Brigitte Dahlbender, Heinrich Steinfest und Volker Lösch. Musik von Queen Mum and the Kings of Rhythm.
4-fach Flyer zum Drucken s/w: http://www.kopfbahnhof-21.de/fileadmin/bilder/texte/110709_flyer_4sw.pdf
Flyer zum Drucken farbig: http://www.kopfbahnhof-21.de/fileadmin/bilder/texte/110709_flyer.pdf

Workshop- und Vortragsreihe “Campus Stadt”

Vor dem Hintergrund S21 greift die Veranstaltungsreihe “Campus Stadt” vom 08.-29. Juli 2011 Fragen zu den ökonomischen, gesellschaftlichen, politischen und ideologischen Aspekten von Stadtentwicklung auf. In Workshops, Vorträgen, Podien und Filmprogrammen wird der Blick dabei auf die urbanen Situationen unterschiedlichster Städte und Megaagglomerationen gelenkt. Es werden formelle wie informelle, mikro- wie makrostrukturelle, neoliberale wie widerständige Szenarien und Konfliktfelder von Stadtentwicklung beleuchtet. Diskutiert werden neben den Themen “Recht auf Stadt” und städtische Ökonomien auch das Verhältnis von Migration und Stadtentwicklung, Überlegungen zu queeren Stadträumen sowie urbane Imaginationen und Imagepolitiken.
Weitere Infos und Programm http://assets2.parkschuetzer.de/assets/termine/var/campus_stadt_kurz.pdf oder www.wkv-stuttgart.de

Die Mahnwache feiert Geburtstag

Am 17. Juli 2011 feiern wir ein Jahr Mahnwache! 365 Tage = 8.760 Stunden = 525.600 Minuten mit über 200 unbezahlten und freiwilligen Helfern = die bisher längste 24 Stunden-Mahnwache Deutschlands mit eigenem Mahnwachengarten. Kommt alle und feiert mit, es gibt ein buntes Programm.
Sonntag 17.07.2011 von 14:00 bis 22:00 Uhr auf dem Stuttgarter Kurt-Georg-Kiesinger-Platz.
Hier gibts den Flyer http://www.bei-abriss-aufstand.de/wp-content/uploads/Mahnwachen_Jubi.pdf

Termine

Führung zu den Cannstatter Mineralquellen mit dem Geologen Dr. Ralf Laternser
Sonntag, 10. Juli, 15 Uhr, Eingang Mineralbad Berg, Veranstalter: Cannstatter gegen Stuttgart 21

Stresstest ja – aber transparent, ergebnisoffen und fair!
Mit Dr. Brigitte Dahlbender (BUND), Prof. Dr. Wolfgang Hesse (Uni Marburg), Dr. Christoph Engelhard (München), Steffen Siegel (Schutzgemeinschaft Filder)
Dienstag, 12. Juli, 20 Uhr, Rathaus Stuttgart, Großer Sit-zungssaal, Veranstalter: Bündnis 90/Die Grünen im Rathaus
Mehr Infos: http://www.parkschuetzer.de/termine/1509

-

-

Technorati Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

#Kastanienallee – STOPPT_K21 – Newsletter

Standard

STOPPT K21 – Kastanienallee – Newsletter
30.05.2011
—————————————————–

BÜRGERBEGEHREN KASTANIENALLEE – 2.500 Unterschriften liegen vor. Für die Sammlung der noch fehlenden 6.236 Unterschriften werden weitere Anlaufpunkte in Prenzlauer Berg erschlossen. Außerdem werden Unterschriften-Sammelaktionen durchgeführt. Am kommenden Samstag (04.06.) treffen sich Aktivisten und Unterstützer von STOPPT K21 an der Baustelle in der Kastanienallee Höhe Parkplatz Nähe Schönhauser Allee. Wir bereiten dort eine Beach-Party vor. Außerdem sollen Unterschriften gesammelt, Plakate und Flyer verteilt werden. Ab 14 Uhr freuen wir uns über Eure Hilfe.
(Anlage: BB-Aufruf.pdf)

PEACHES-Videos online – Inzwischen haben viele Besucher des Aktionstags am 14.05. Videos ins Netz gestellt. Ein erster Video-Clip der Initiative STOPPT K21 findet sich auf unserer Webseite www.stoppt-k21.de (embed-code: www.youtube.com/wydoks). Viel Spaß beim Ansehen.

Außerdem: Spendenaufruf – Politische Arbeit kostet Geld. Die Initiative STOPPT K21 ruft darum zu Spenden auf, die zur Durchführung eine weiteren Aktionstags benötigt werden. Der 3. Aktionstag ist für den 20.08., ersatzweise für den 27.08. geplant. Wiederum in der Kastanienallee, wiederum ohne Autos und Tram. Spendet großzügig und freut Euch aufs Kommende.

Spendenkonto:
Berliner Sparkasse
UWP – Kennwort: STOPPT K21
Kto: 660 304 5000
Blz: 100 500 00

Herzliche Grüße
STOPPT K21
—————————————————–

Stimmen zum geplanten Umbau der Kastanienallee

Wir haben doch gar nicht genug Geld in dieser Stadt. Warum muss dann so viel Geld für den Umbau einer Straße ausgegeben werden, die anschließend nicht sicherer, sondern viel gefährlicher wird?

Kathrin Brehm, Anwohnerin

Die Geschäftsleute in der Kastanienallee in Prenzlauer Berg sind gegen die geplante Neugestaltung ihrer Straße. Der Bezirk Pankow sollte das laufende Bürgerbegehren zum Anlass nehmen und neu überlegen, ob zur Verbesserung des Straßenbahnverkehrs tatsächlich die Kastanienallee umgebaut werden muss. Das besondere Flair, das die Allee heute für Besucher und Bewohner bietet, sollte nicht ohne Not aufs Spiel gesetzt werden.

Christian Wiesenhütter, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin,

Für dem Umbau der Kastanienallee wird Geld rausgeschmissen. Und die Straße ist danach gefährlicher.
Wolfgang Thierse, Bundestagsvizepräsident

Ich finde, die Bürger haben vollkommen recht. Ich mag die Kastanienallee so, wie sie ist.
Wim Wenders, Filmregisseur
 
Kastanienallee is a treasure. Keep it as it is.
Peaches, Sängerin

#Kastanienallee – STOPPT K21 Kastanienallee – Newsletter-EXTRA

Standard

das kam eben per email von der BI-wasserturm rein und kann mir das grinsen nicht verkneifen.

Baustopp in der Kastanienallee

Wegen erhöhter Gefährdung der Verkehrsteilnehmer – insbesondere der Radfahrer – hat die Berliner Polizei einen sofortigen Baustopp in der Kastanienallee verhängt. Dies ist der Anfang vom Ende des “grünen” Wahnsinnsprojekt “Totalumbau der Kastanienallee”. Der Baustopp gilt erst einmal bis Anfang Mai. STOPPT K21 wird dafür sorgen, daß aus dem zeitweisen Baustopp ein dauerhafter wird.
(Anlage: Baustopp.pdf)

Demo am Karsamstag
Die geplante Demonstration am Karsamstag findet natürlich trotzdem statt. Unsere Forderung ist jetzt ein dauerhafter Baustopp und das, was wir seit drei Jahren fordern: Reparatur der Gehwege und eine Entschleunigung des Verkehrs mittels eines durchgehenden Tempo 30-Gebots. Weiteres dann auf der Demo.

Treffpunkt Schwedter Straße, Ecke Kastanienallee um 14:00 Uhr. Wir wollen dann gemeinsam zur Baustelle ziehen.
Großes Treffen zur Vorbereitung des Aktionstags am 14. Mai
Zur Vorbereitung des Aktionstags am 14.05. brauchen wir noch Unterstützer. Wir treffen uns am kommenden Mittwoch (27.04.) um 20 Uhr im Stadtbad Oderberger. Alle, die uns unterstützen wollen, sind herzlich willkommen. Dabei gibt es auch Informationen über die neusten Entwicklungen in der Kastanienallee.

STOPPT K21
22.04.2011

dr. motte fordert ebenfalls einen baustopp und eine neue planung der umbaumaßnahmen in der kastanienallee mit der beteiligung aller betroffenen, um eine faire und gute lösung für alle seiten zu entwickeln.

#K21 STOPPT K21 – NEWSLETTER KASTANIENALLEE – BVV

Standard

das kam eben per email rein!

STOPPT K21 beantragt Anwohner-Entscheid

Bezirksparlament stimmt am kommenden Mittwoch ab

ANWOHNER-ENTSCHEID JETZT!!!

Die Initiative STOPPT K21 hat einen Antrag auf Anwohnerentscheid in die BVV-Pankow eingebracht. Das Bezirksparlament entscheidet am 2. März darüber, ob die Anwohnerinnen und Anwohner der Kastanienallee über das Bauvorhaben in der Straße mitbestimmen dürfen. Wenn der Antrag angenommen wird, werden diejenigen, die von den Baumaßnahmen betroffen sind, über die Zukunft der Kastanienallee entscheiden können. Sie haben dann die Wahl zwischen den Umbauplänen des Bezirksamts und dem Vorschlag der Initiative STOPPT K21, die Straße behutsam zu sanieren und zu entschleunigen.

Wir denken, dass die Anwohnerinnen und Anwohner durchaus ein Recht darauf haben, über die Belange ihrer Straße mitzubestimmen.
Wir denken, dass mehr Demokratie auch in Pankow eine Chance haben muss.
Wir fordern alle Interessierten dazu auf, uns zur Abstimmung ins Bezirksparlament zu begleiten.

Abstimmung über den Anwohnerentscheid:
Mittwoch / 02.03.2011 / 17 H 30 / Sitzungssaal der BVV-Pankow (Haus 7) / Fröbelstrasse 17.

Kommt um 16 H 30 zur Kastanienallee, Ecke Oderberger Strasse und flaniert mit uns zum Bezirksparlament!

Termine

Mo 28.02.
19H15 – RBB-Live aus der K-Allee mit Jens-Hosni Kirchner (Grüne), Severin Höhmann (SPD), Till Harter (K21), Matthias Aberle (K21)
20H00 – Gewerbe-Treffen im 103

Mi 2.03.2011
16H30 – Sammeln für BVV an der K-Allee, Ecke Oderberger
17H30 – BVV, Abstimmung über Antrag K21
Sa 14.05.
2. Aktionstag in der Kastanienallee

Anlagen:
- STOPPT K21 BVV-Antrag – download
- BVV-Aufruf K21 – download

Bitte an alle Eure Freunde weiterleiten, bloggen, posten, etc.

YOU NEVER WALK ALONE!

Euer
K21Team

Auch Dr. Motte sagt: “Unternehmen bedienen sich an Steuergelder und lechzen nach Infrastruktur Projekten! STOPPT K21 sofort!”